PayPal bei Cashpoint als Zahlungsmethode – Einzahlung & Auszahlung im Detail

Cashpoint

Inzwischen hat der österreichische Wettanbieter Cashpoint zwar mit X-TiP einen Buchmacher ins Leben gerufen, der speziell auf die Bedürfnisse der deutschen Kunden zugeschnitten ist, dennoch ist Cashpoint weiterhin ein großer Name in der Szene. Zu den Stärken gehörten schon immer die weitläufigen Möglichkeiten, Ein- und Auszahlungen vornehmen zu können. Die Auswahl an E-Wallets, wie zum Beispiel PayPal oder Skril, ist ebenso beeindruckend wie die Tatsache, dass man seine Kunden mit so wenigen Gebühren wie möglich belasten möchte. Normalerweise führt dies unseren Erfahrungen nach zu Problemen bei der monatlichen Anzahl der Auszahlungen. Trifft dies auch auf Cashpoint zu? Wir haben uns über eine länger Zeitdauer auf Recherche begeben und das gesamte Ein- und Auszahlungsprogramm der Österreicher getestet.

Wettanbieter
1. Einzahlung
max. Bonus
100€
1. Einzahlung
Prozent
100%
Zahlungsmittel
PayPal
Verfügbarkeit
Cashpoint bewertet am mit 7.7/10

PayPal Ein- und Auszahlung bei Cashpoint möglich?

paypalWir wollen unseren Artikel mit PayPal beginnen. PayPal ist inzwischen nicht nur noch eine alternative Zahlungsweise, sondern eines der beliebtesten Zahlungsmittel im Internet. Wer seine Transaktionen zügig und zielführend an sein Ziel bringen möchte, der wird sich mehr als nur einmal mit PayPal auseinandergesetzt haben. Als Fans der Sportwetten können diese Vorzüge auch bei Cashpoint genießen. Beim österreichischen Unternehmen können Einzahlungen und Auszahlungen einfach und schnell mit PayPal durchgeführt werden. Kunden sollten jedoch darauf achten, dass die E-Mail-Adresse, welche bei Cashpoint bei der Registrierung hinterlegt worden ist, mit der E-Mail-Adresse des PayPal-Kontos übereinstimmt.

  1. Einzahlungsdauer: sofort
  2. Auszahlungsdauer: bis zu 24 Stunden
  3. Einzahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  4. Auszahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  5. Gebühren: Cashpoint erhebt keine Gebühren
  6. Zusatzbonus bei Nutzung der Zahlungsmethode: nicht vorhanden
Jetzt Registrieren

Gute Alternativen zu PayPal

So einfach PayPal auch für seine Kunden zu bedienen ist, sollte man immer die Augen nach Alternativen offen halten, die eventuell besser zum eigenen Zahlverhalten passen. Dies betrifft nicht unbedingt die Höhe der jeweiligen Zahlungen, sondern auch mögliche VIP-Programme oder schnellere Bearbeitungszeiten. Dies lässt sich auch bei Cashpoint erkennen. Mit Skrill und Neteller werden beispielsweise 2 weitere E-Wallets unterstützt, die dieselben Grundzüge als Online-Bezahlsystem besitzen, dafür aber teils besser Limits anbieten. Wie sich das genau bemerkbar macht und welche Vorteile in der Tat nutzbar sind, wollen wir nun detaillierter erläutern.

Cashpoint Zahlungen mit Skrill / Moneybookers ausführen

skrillWährend einige Buchmacher mit ihrer PayPal-Lizenz werben und Einzahlungen mit PayPal in einigen Fällen sogar mit einem zusätzlichen Wettbonus belohnen, hat Cashpoint ein anderes Zugpferd unter den E-Wallets für sich gefunden. Skrill ist das Zahlungsmittel, welches die tragende Rolle beim Wettanbieter aus Österreich einnimmt. Woran das erkennbar ist? Einerseits werden diverse anderen Zahlungsweisen über Skrill abgewickelt, zum anderen haben Nutzer von Skrill den großen Vorteil, deutlich bessere Limits bei Einzahlungen und Auszahlungen nutzen zu können. Einzahlungen können demnach schon ab 1 Euro erfolgen, maximal sogar bei 10.0000 Euro liegen. So stellt man nicht nur eine Alternative zu PayPal dar, sondern ist bei Cashpoint die deutlich lukrativere Zahlungsweise.

  1. Einzahlungsdauer: sofort
  2. Auszahlungsdauer: bis zu 24 Stunden
  3. Einzahlungslimit: min. 1 Euro – max. 10.000 Euro
  4. Auszahlungslimit: min. 10 Euro – max. 10.000 Euro
  5. Gebühren: keine anfallenden Gebühren
  6. Zusatzbonus bei Nutzung der Zahlungsmethode: nicht vorhanden
Jetzt Registrieren

Bei Cashpoint mit Paysafecard einzahlen

paysafecardEine Paysafecard ist nicht vielen Menschen in Deutschland ein Begriff. Unter Casinospielern und Sportwettern sieht dies aber komplett anderes aus. Fast jeder, der sich bei einem Online Casino oder Buchmacher Anfang oder Mitte der 2000er registriert hat, wird schon einmal eine Paysafecard erworben haben. Auch heute ist das Unternehmen noch am Markt aktiv – wie man sich so lange halten konnte? Das Schlagwort lautet Anonymität. Im Internet möchten viele Nutzer Anonymität, vor allem ihre Transaktionen will man schützen. Eine Paysafecard ist dabei immer noch eine, wenn nicht sogar die beste Möglichkeit. Der Wert einer Paysafecard liegt zwischen 10 Euro und 1.000 Euro, verliert aber bei nicht Aktivierung stetig an Wert.

  1. Einzahlungsdauer: sofort
  2. Auszahlungsdauer: bis zu 24 Stunden
  3. Einzahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  4. Auszahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  5. Gebühren: keine anfallenden Gebühren
  6. Zusatzbonus bei Nutzung der Zahlungsmethode: nicht vorhanden
Jetzt Registrieren

Mit Lastschrift / Bankeinzug bei Cashpoint zahlen möglich?

lastschriftSucht man bei Cashpoint unter den Einzahlungsmitteln nach der Option Lastschrift oder Bankeinzug, wird man nicht fündig werden. Die Ursachen hier liegen eindeutig bei dem vergleichsweise hohen Aufwand, den Zahlungen per Lastschrift oder Bankeinzug mit sich bringen. Nicht nur im Online Casino, sondern auch bei allen Buchmachern haben sich in den letzten Jahren andere Zahlungsmittel als effizienter und auch kostensparender erwiesen. Wer allerdings immer noch per Bankeinzug seine Einzahlungen bei Cashpoint vornehmen möchte, der muss diese Transaktionen über ein E-Wallet laufen lassen. Einfach ein Konto bei PayPal, Skrill oder Neteller eröffnen und dort die Rechnungen bei Bankeinzug oder Lastschrift begleichen. Einen anderen Weg gibt es heutzutage bei Cashpoint nicht mehr.

  1. Einzahlungsdauer: sofort
  2. Auszahlungsdauer: nicht möglich
  3. Einzahlungslimit: je nach Wahl des gewünschten E-Wallets
  4. Auszahlungslimit: nicht möglich
  5. Gebühren: keine anfallenden Gebühren
  6. Zusatzbonus bei Nutzung der Zahlungsmethode: nicht vorhanden
Jetzt Registrieren

Mit Sofortüberweisung bei Cashpoint bezahlen

sofortuberweisungSofortüberweisungen haben sich in den vergangenen 10 Jahren nicht nur in Deutschland etablieren können, auch in Österreich und der Schweiz wird die Zahlungsweise gut angenommen. Online-fähige Konten können so mit der gewohnten Absicherung über TAN genutzt werden, um bei Cashpoint schnelle und unkomplizierte Einzahlungen vorzunehmen. Der klare Nachteil von einer Sofortüberweisung ist allerdings, dass Transaktionen nur in eine Richtung gehen können. Will man daher einen Geldbetrag auszahlen lassen, muss man sich nach einer Alternative umsehen.

  1. Einzahlungsdauer: sofort
  2. Auszahlungsdauer: nicht möglich
  3. Einzahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  4. Auszahlungslimit: nicht möglich
  5. Gebühren: keine anfallenden Gebühren
  6. Zusatzbonus bei Nutzung der Zahlungsmethode: nicht vorhanden
Jetzt Registrieren

Zahlung per Giropay bei Cashpoint

giropayIn Deutschland kennt und schätzt man Giropay. Fast alle Kunden mit einem Online-Konto können Giropay nutzen, Transaktionen lassen sich schnell abwickeln und werden in den folgenden 2 bis 3 Werktagen vom angegebenen Bankkonto abgezogen. Jedoch verzichten einige Buchmacher auf das Zahlungsmittel – Cashpoint auch? Nein, auch weiterhin können Kunden aus Deutschland ihre Einzahlungen mit Giropay abwickeln. Die Limits decken sich mit einem großen Teil der anderen Zahlungsmittel, Unterschiede zur ähnlichen Sofortüberweisung sind somit nicht erkennbar. Abgewickelt wird das Giropay über die Server von Skrill, was im Endeffekt ein klare Plus für die Sicherheit ist.

  1. Einzahlungsdauer: sofort
  2. Auszahlungsdauer: nicht möglich
  3. Einzahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  4. Auszahlungslimit: nicht möglich
  5. Gebühren: keine anfallenden Gebühren
  6. Zusatzbonus bei Nutzung der Zahlungsmethode: nicht vorhanden
Jetzt Registrieren

Mit dem e-Wallet Neteller ein- und auszahlen

netellerIn der Regel stehen PayPal und Neteller als 2 der bekanntesten E-Wallets zwar in Konkurrenz zueinander, bei Cashpoint lassen sich aber selbst beim genauen Hinsehen keine Unterschiede feststellen. Und das ist für uns sehr überraschend. Dass PayPal geringere Limits zur Ein- und Auszahlung festgelegt hat, sollte hinlänglich bekannt sein. Neteller hingegen zeichnet sich durch höhere Limits aus – nur bei Cashpoint nicht. Unterm Strich stellt Neteller damit keine bessere Alternative dar, denn auch die angegebenen Zeitspannen decken sich mit denen von PayPal.

  1. Einzahlungsdauer: sofort
  2. Auszahlungsdauer: bis zu 24 Stunden
  3. Einzahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  4. Auszahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  5. Gebühren: keine anfallenden Gebühren
  6. Zusatzbonus bei Nutzung der Zahlungsmethode: nicht vorhanden
Jetzt Registrieren

Zahlung mit Kreditkarte von Visa und Mastercard bei Cashpoint

visaDie einfachste Zahlungsweise ist für viele Sportwetter aber immer noch die Verwendung einer Kreditkarte. Selbstverständlich ist diese auch bei Cashpoint gestattet. Einzahlungen können somit mit allen möglichen Kreditkarten getätigt werden, vornehmlich natürlich Visa und Mastercard-Kreditkarten. Eine Sache sprang uns jedoch ins Auge, als wir die Einzahlungslimits genauer betrachteten. Mit einem maximalen Einzahlungswert von 1.000 Euro, liegt Cashpoint deutlich hinter den marktgerechten Werten. Auszahlungen lassen sich nicht auf die Kreditkarte durchführen. Hier empfiehlt Cashpoint seinen Kunden, einfach das verbundene Bankkonto zu nutzen.

  1. Einzahlungsdauer: sofort
  2. Auszahlungsdauer: nicht möglich
  3. Einzahlungslimit: min. 10 Euro – max. 1.000 Euro
  4. Auszahlungslimit: nicht möglich
  5. Gebühren: keine anfallenden Gebühren
  6. Zusatzbonus bei Nutzung der Zahlungsmethode: nicht vorhanden
Jetzt Registrieren

Die wichtigsten Fragen zu Cashpoint und seiner Zahlungsauswahl

Damit ist unser Artikel noch nicht beendet. Neben den grundsätzlichen Informationen und Daten der Zahlungsmittel, gibt es natürlich noch viel weitere offene Fragen zu der Zahlungsauswahl von Cashpoint. Bevor wir am Ende des Artikels ein Fazit ziehen können, haben wir uns noch weitere Fragen angenommen und versucht diese so genau wie möglich zu beantworten.

Kann man ohne Kreditkarte mit PayPal einzahlen?

Eine sehr beliebte und häufige Frage von Lesern, die sich noch nicht so intensiv mit PayPal beschäftigt haben, dreht sich um das Zahlungsmodell des E-Wallets. Oftmals gehen viele Nutzer davon aus, dass PayPal nur zu nutzen ist, wenn man eine Kreditkarte besitzt. Dies ist aber nur zum Teil richtig. Natürlich kann man bei seinem PayPal-Konto auch eine Kreditkarte hinterlegen, über welche man alle Transaktionen laufen lässt. In den meisten Fällen hat man dadurch sogar diverse Vorteile. Dennoch ist es auch problemlos möglich, alle Transaktionen über ein Bankkonto laufen zu lassen. Einzahlungen bei Cashpoint werden somit innerhalb von 2 bis 3 Werktagen vom Bankkonto abgezogen.

PayPal Ein- und Auszahlung funktioniert nicht – Mögliche Ursachen

Nehmen wir an, eine Ein- oder Auszahlung mit PayPal wird von Cashpoint blockiert oder es tritt irgendein anderes Problem auf – was kann ich als Kunde in so einer Situation tun? Zunächst einmal gilt es Ruhe zu bewahren und umgehend den Kundensupport von Cashpoint darüber zu informieren. Es handelt sich in solchen Fällen um keine Schikane oder gewollte Problemfälle seitens Cashpoint, sondern viel mehr um technische Probleme oder Ursachen, die beim Kunden selber zu finden sind. Seien es nicht deckungsgleiche E-Mail-Adressen, eine verlorene Internetverbindung oder – im Falle einer Auszahlung – nicht vollständig umgesetztes Bonusguthaben. Hartnäckig sind solche Probleme aber in keinem Fall. Eine kurze Kommunikation mit Cashpoint reicht vollkommen aus und wird die Ursachen herausstellen können.

Verifikationsprozess – Nötige Dokumente & Unterlagen zur Auszahlung

Etwas anders ist der Verifikationsprozess von Cashpoint, dem sich nicht alle Kunden vor einer Auszahlung unterziehen müssen. Konkret heißt das, dass das Unternehmen aus Österreich Auszahlungen nur mit den Zahlungsmitteln erlaubt, die bereits zuvor durch eine erfolgreiche Einzahlung registriert und im System vermerkt worden sind. Bei E-Wallets achtet man daher haargenau auf eine übereinstimmende E-Mail-Adresse. Dennoch ist man natürlich gesetzlich dazu verpflichtet, immer wieder Stichproben zu entnehmen und seine Kunden zu überprüfen. Daher fordert der Kundenservice in einigen Fällen schon mal ein aktuelles und gültiges Dokument, welches die eigene Identität bestätigt.

Zu nutzen sind dafür folgende Dokumente oder Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Führerschein
  • amtliches Dokument
  • Haushaltrechnung

Auf der Kopie des Dokumentes muss der Name und die Anschrift mit den Angaben des Wettkontos übereinstimmen. Bei vielen Buchmachern reicht oftmals eine Verifizierung aus, Cashpoint kann diese Unterlagen aber je nach Wunsch so oft wie möglich von seinen Kunden einfordern. Das hat dann auch weniger mit Schikane zu tun, wie man es einigen Kundenberichten aus dem Internet entnehmen kann, sondern setzt viel mehr ein Zeichen für faires und sicheres Wetten. Die Überprüfung der Daten dauert in der Regel zwischen 24 und 48 Stunden.

Ist ein Missbrauch der Kreditkarten Daten möglich?

Zur Sicherheit seiner Kunden, verspricht Cashpoint in seinen AGB und seinen FAQs die bestmöglichen Sicherheitsmechanismen und strengste Vertraulichkeit mit absoluter Diskretion. Leere Worte oder kann man dieses Versprechen halten? Unsere Recherchen können die Aussagen von Cashpoint bestätigen, wobei alles andere auch sehr überraschend wäre. Cashpoint nutzt zum einen eine Firewall, die den Zugriff unberechtigter Drittpersonen ausschließt. Des Weiteren verwendet man eine Verschlüsselungstechnologie von VeriSign. Durch diese Verschlüsselungstechnologie werden alle Daten, die zwischen dem Kunden und Cashpoint bei der Transaktion übermittelt werden, komplett verschlüsselt und unkenntlich gemacht. Für alle Besitzer einer Kreditkarte sind das natürlich beste Nachrichten, denn so wird man zusätzlich zum dem genutzten Sicherheitsmechanismus des Kreditkartenbetreibers abgesichert. Das Versprechen kann Cashpoint also ohne Zweifel halten.

Mobiles Bezahlen bei Cashpoint via Smartphone möglich?

Viele Kunden verlangen von ihrem Buchmacher inzwischen auch, dass man unterwegs die volle Kontrolle über sein Wettkonto hat. Man möchte rund um die Uhr seine Wettscheine im Auge behalten können und je nach Wunsch auch Einzahlungen oder Auszahlungen tätigen. Am besten natürlich mit den Zahlungsmitteln, die einem auch sonst zur Verfügung stehen. Abstriche möchte man nicht machen. Muss man bei Cashpoint einen Kompromiss bei der mobilen Version eingehen? Nicht wirklich, wie wir erkennen konnten. Zwar fehlen einige Zahlungsmethoden auf dem Smartphone oder dem Tablet, alle signifikanten Zahlungsmittel stehen aber auch unterwegs bereit. Die Limits sind exakt dieselben und die angegebenen Bearbeitungszeiträume sind ebenfalls gleich.

Fazit über Zahlungsauswahl/Gebühren etc des Wettanbieters

Was halten wir nun von Cashpoint? Beschränken wir uns ausschließlich auf unser Thema, schneidet der österreichische Wettanbieter durchschnittlich ab. Ja, man bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Zahlungsmittel an. Keine Frage, das ist auch in unseren Augen ein klarer Pluspunkt. Blickt man aber genauer auf die Daten und Limits der jeweiligen Einzahlungen, stellt man klar fest, dass die Limits deutlich zu gering ausfallen. Die Ursache hierfür liegt bei der Limitierung, die Cashpoint bei seinen Kunden durchführt. Es gibt wohl kaum einen Buchmacher im Internet, der so stark limitiert. Dies sollte man immer bedenken, wenn man sich ein Wettkonto bei Cashpoint eröffnet. In Sachen Sicherheit gibt man dagegen ein sehr gutes Bild ab.

Top 5 PayPal Wettanbieter

Wettanbieter
1. Einzahlung
max. Bonus
1. Einzahlung
Prozent
Zahlungsmittel
Verfügbarkeit
Zum Anbieter
Wettanbieter
1. Einzahlung
max. Bonus
100
1. Einzahlung
Prozent
100 %
Zahlungsmittel
PayPal
Verfügbarkeit
Wettanbieter
1. Einzahlung
max. Bonus
60
1. Einzahlung
Prozent
100 %
Zahlungsmittel
PayPal
Verfügbarkeit
Wettanbieter
1. Einzahlung
max. Bonus
100
1. Einzahlung
Prozent
100 %
Zahlungsmittel
PayPal
Verfügbarkeit
Wettanbieter
1. Einzahlung
max. Bonus
180
1. Einzahlung
Prozent
100 %
Zahlungsmittel
PayPal
Verfügbarkeit
Wettanbieter
1. Einzahlung
max. Bonus
110
1. Einzahlung
Prozent
100 %
Zahlungsmittel
PayPal
Verfügbarkeit

  • 5876
    BESUCHER NUTZEN BEREITS einen Paypal Wettanbieter
    Bester Paypal Wettanbieter Mai 2018
    ribon
    mybet
    • Attraktiver Neukundenbonus mit optimalen Nutzungsmöglichkeiten
    • Diverse Zahlungsmitteln inkl. PayPal
    • Steuerfreier Freitag
    • Mobile Web App vorhanden
    BONUS: 100% Willkommensbonus bis zu 100€ auf Ihre erste Einzahlung
    Jetzt Registrieren mybet
    TOP 3 PAYPAL WETTANBIETER
    ABONNIEREN
    3598
    BESUCHER HABEN DEN
    BONUSLETTER ABONNIERT
    Jetzt kostenlosen Paypalwettanbieter
    Newsletter abonnieren!
    Garantiert kein SPAM!
  • Anmelden und 5€ gratis erhalten!